Alltag und Abenteuer

Das Ruhrgebiet, einer der größten Ballungsräume Europas, stellt als Lebensraum  hohe Anforderungen an unsere Hunde.

Auf engem Raum leben Hunde mit unterschiedlichen Interessen und Neigungen, die oft mit den vom Menschen gesteckten Vorgaben kollidieren können.

Die Hundeschule ruhrpotthunde in Witten möchte unseren Hunden die Möglichkeit geben, den Alltag gelassen und freudig mit ihren Haltern zu meistern und ihre kleinen Abenteuer gemeinsam erleben zu können.

Die Basiserziehung für Welpen, Junghunde und ältere Hunde, z.B. aus dem Tierschutz findet 

ohne Druck und Zwang unter Alltagsbedingungen statt.

Zur rassespezifischen Auslastung von Jaghunden biete ich Mantrailing und Spurensuche an.

Kreatives Klickern fördert die mentale Stärke unserer Hunde, macht sie widerstandsfähiger im Umgang mit ungewohnten, anstrengenden Umweltreizen.

Social Walk, ein Trainingsspaziergang an der Leine, ermöglicht Hunden sich in entspannter und ruhiger Umgebung in Konfliktvermeidung und Selbstkontrolle in der Begegnung mit Artgenossen zu üben.


 

 

 

 

 


Tierschutz Hunde


Ob aus dem Tierheim oder aus dem Ausland, immer mehr Hunden wird ermöglicht ein neues Leben zu beginnen.

Beginnend mit der Frage, welcher Hund paßt zu uns, über Hilfestellungen in der Eingewöhnungsphase bis zur Arbeit an möglichen Schwierigkeiten stehe ich gerne beratend als Hundepsychologe verhaltenstherapeutisch zur Seite.

Bei der Integration von Tierschutzhunden unterstützt der Social Walk das Kennenlernen des neuen, unbekannten Lebensraums.

Mantrailing und Kreatives Klickern kann auch hier sehr hilfreich zur Stärkung des Vertrauens und Selbstwertgefühls eingesetzt werden.


 

Greta

Pflegehündin von www.galgo-friends.org

Noch etwas unsicher in der ihr unbekannten, neuen Umwelt.